© SEHKRAFT - Jürgen Metzendorf
© SEHKRAFT - Jürgen Metzendorf

Herzlich Willkommen!

 

 

Wir Freien Demokraten in Marl begrüßen Sie auf unserer Homepage.

 

"Das Wichtigste im Staat sind die Gemeinden – und das Wichtigste in den Gemeinden sind die Bürger!"

Zitat: Theodor Heuss (FDP), Bundespräsident von 1949 bis 1959.
 

Mehr Bürger, weniger Staat. Danach richten wir unsere Politik aus. Wir wollen, dass Sie als mündiger Bürger informiert sind über uns als Freie Demokraten, über das, was wir machen und über das, was in Marl passiert und was wir für Sie tun.

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns einfach!

Europafest FDP Marl am 25. Mai 2024

Die FDP Marl und der Westfalenkrug laden herzlich zum zweiten Passagenfest in der Westfalenpassage ein!

Datum: 25. Mai 2024
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt frei

Das diesjährige Fest steht ganz im Zeichen der bevorstehenden Europawahl unter dem Motto "Europa". Freuen Sie sich auf einen geselligen Abend mit kühlen Getränken und leckeren Grillspezialitäten. Unser Europakandidat André Buttler wird vor Ort sein und freut sich darauf, Sie persönlich kennenzulernen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Für musikalische Unterhaltung sorgt das Duo Marlissimo mit Christos Kazaglis am Cello und Jana Emmerich am Klavier, die für ein stimmungsvolles musikalisches Ambiente sorgen werden.

Kommen Sie vorbei und verbringen Sie einen schönen Abend mit uns. Wir freuen uns auf Sie!

Europastammtisch der FDP Marl mit André Buttler

Am 22. Mai ab 19:30 Uhr steht der Stammtisch der FDP Marl im Westfalenkrug im Zeichen der Europawahl. Andre Buttler, unser Kandidat für die Europawahl, stellt sich Ihren Fragen und freut sich, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

André Buttler: Unser Kandidat für Europa

Foto: Laurence Chaperon

André Buttler setzt sich als Mitglied der FDP mit Leidenschaft für die politische Zukunft Europas ein. Seine berufliche Laufbahn als Komponist, geprägt durch seine Arbeit im interkulturellen Bereich, hat ihm gezeigt, dass Kreativität und Leistungsbereitschaft Schlüsselelemente für Erfolg sind – Prinzipien, die auch seine politische Vision leiten.

 

Mit seiner Kandidatur bei der Europawahl strebt André Buttler danach, die EU nicht nur als regulatorische Macht zu positionieren, sondern als lebendige Gemeinschaft, die den Alltag der Menschen bereichert und ihre Freiheit sowie Bürgerrechte sowohl nach innen als auch nach außen schützt.

Start des Wahlkampfs zur Europawahl 2024: Europa.Einfach.Machen:

"Europa ist keine Selbstverständlichkeit. wir sind aufgerufen, dieses Europa der Freiheit zu sichern" Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Spitzenkandidatin der Freien Demokraten für die Europawahl 2024

Kurzwahlprogramm der Freien Demokraten zur Europawahl
Kurzwahlprogramm Europawahl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 563.3 KB

Zum Thema „Frauen im politischen Ehrenamt“ lädt die FDP Marl im Rahmen der Frauenkulturtage Marl zu einem Austausch mit Yvonne Gebauer MdL

Trotz zahlreicher Bemühungen von spezifischen Förderprogrammen bis hin zu einer Frauenquote sind Frauen in fast allen Parten immer noch überproportional unterrepräsentiert. Deshalb laden die liberalen Frauen im Rahmen der Frauenkulturtage Marl am Mittwoch, 13. März 2024, 18.00 – 20.00 Uhr in den Westfalenkrug, Westfalenstraße 2-4, 45770 Marl zu einer anregenden Diskussionsrunde zum Thema „Zeit für uns – Frauen im politischen Ehrenamt“ ein.

 

Gemeinsam mit Yvonne Gebauer, Mitglied des Landtages und kulturpolitische Sprecherin der Freien Demokraten kann sich in gemütlicher Atmosphäre über Gründe und Möglichkeiten ausgetauscht werden, warum Parteien Frauen so schwer erreichen und zur Mitarbeit motivieren können.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung bis zum 1. März 2024 gebeten unter fdp.fraktion@marl.de oder telefonisch unter 02365/395395.

Vorstandswahlen standen im Fokus des diesjährigen der Stadtparteitag der Marler Freien Demokraten

Mit Dr. Andres Schützendübel als Vorsitzendem sowie Sebastian Wüllner als stellvertretendem Vorsitzenden und Stephan Weber als Schatzmeister, wurde der geschäftsführende Vorstand anlässlich des Stadtparteitags der Freien Demokraten Marl im Amt bestätigt. Neu in den erweiterten Vorstand berufen wurde Reinhold Rösner. 

#Wirsindmehr: Marl gegen Rassismus und Rechtsextremismus

In den letzten Wochen sind in vielen deutschen Städten, so auch im Ruhrgebiet, sehr viele Menschen gegen Rassismus und Extremismus und für den Erhalt einer freien und liberalen Gesellschaft auf die Straßen gegangen. Am Samstag den 27.1.2024 sind über 4.000 Menschen dem Aufruf von allen demokratischen Parteien, Vereinen und Organisationen gefolgt und haben gezeigt, dass in Marl kein Platz für Rassismus und rechtsextremes Gedankengut ist. Mit einer gemeinsam verlesenen Stellungnahme haben die demokratischen Parteien in Marl deutlich gemacht, dass sie sich geschlossen gegen jede Form von Rassismus und Extremismus in unserer Gesellschaft stellen und antidemokratischen Strömungen gemeinsam die Stirn bieten.

Impressionen vom Dreikönigstreffen der Freien Demokraten 2024

Andre Buttler zum Spitzenkandidaten des FDP Kreisverband für die Europawahl nominiert

Im Rahmen eines außerordentlichen Kreisparteitags des FDP Kreisverbandes Recklinghausen, wurde mit André Buttler ein Mitglied der FDP Marl zum Spitzenkandidaten zur Europawahl für den FDP Kreisverband Recklinghausen benannt. André Buttler, der als Mitglied der Asiengruppe des Internationalen Komitees der Jungen Liberalen die internationale liberale Politik aktiv mitgestaltet und auch als Mitglied des Vorstands der FDP Marl kommunalpolitisch aktiv ist, betonte in seiner Bewerbungsrede, dass er mit seiner Kandidatur dazu beitragen möchte, die Menschen wieder für Europa zu begeistern. „Die EU muss viel mehr sein als Bürokratie und Regulierungen. Sie muss für die Menschen da sein und es muss unsere Aufgabe sein, Europa für die Menschen wieder relevant zu machen,“ so André Buttler.

 

André Buttler arbeitet nach seinem Studium der Komposition, Filmmusik, Musikwissenschaft und Philosophie als Komponist für Konzertprojekte, Film und Videospiele. Zuletzt hat er zusammen mit dem syrischen Pianisten und Komponisten Aeham Ahmad das Konzertwerk ‚Abunuya‘ komponiert und im Rahmen des Abrahamsfest in Marl uraufgeführt.

 

 

„Wir freuen uns, dass wir mit André Buttler einen Kandidaten zur nächsten Europawahl aufstellen können, der sich durch seine beruflichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten aktiv für die Völkerverständigung und die Idee von Europa als Teil eines internationalen Friedensprojekts einsetzt“, so Andres Schützendübel, der Vorsitzende des FDP Stadtverbandes Marl.

Ehrung langjähriger Mitglieder der FDP Marl

Im Rahmen einer Feierstunde des FDP Kreisverband Recklinghausen, wurden mit Arno Wilke und Christian Haase für 50 Jahre Mitgliedschaft und Ilse Kiffe-Heinze für 40-jährige Mitgliedschaft bei den Freien Demokraten, langjährige Mitglieder der FDP Marl geehrt. Die Ehrung erfolgte durch den Landesvorsitzenden der FDP NRW und Fraktionsvorsitzenden der FDP Fraktion im Landtag Hennig Höne, den Bezirksvorsitzenden Ralf Witzel und den Kreisvorsitzenden Mathias Richter. „Die Kommunalpolitik lebt insbesondere durch die Mitglieder, die sich viele Jahre aktiv in ihrer Freizeit für eine liberale Bürgergesellschaft einsetzen. Gerade in der heutigen Zeit kann dieses Engagement nicht hoch genug gewürdigt werden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir in den Reihen der FDP Marl viele langjährige und aktive Mitglieder haben,“ freut sich Dr. Andres Schützendübel, der Vorsitzende des FDP Stadtverbandes Marl

Halbzeitbilanz und Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2025

 2025 wird in den Kommunen Nordrhein-Westfalens neu gewählt. Zur Halbzeit der Wahlperiode traf sich der Stadtverband und die Fraktion am 1. August im Westfalenkrug zu einer ersten Bilanz und wagte auch einen Blick auf die kommende Kommunalwahl 2025. Zusammen mit Petra Franke von der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker NRW wurde gemeinsam erarbeitet, Was wir bereits heute tun können, um 2025 erfolgreich zu sein? Welche weiteren Themen können wir setzen und welche Aktionen können wir aktuell auf den Weg bringen, um unser Profil weiter zu schärfen? Bereits jetzt konnten einige Themen identifiziert werden, die nun im Hinblick auf die Kommunalwahl weiterentwickelt werden müssen.

 

Wenn Sie Interesse haben, sich an der Themenentwicklung zu beteiligen oder selbst eigene Themen einbringen wollen, die Ihnen am Herzen liegen, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme!

FDP Marl auch in der politischen Sommerpause aktiv

Auch in der politischen Sommerpause sind unsere Mitglieder aus der Fraktion und dem Stadtverband aktiv  Zu den Terminen der Wirtschaftsförderung „ Blick hinter den Kulissen in der Fußgängerzone Hüls“ waren Thorsten Leineweber und beim Flaggenhissen „ Majors for Peace“ Renate Herrmann vor dem Stadthaus vertreten.

1. Passagenfest der FDP Marl am 17. Juni 2023

Wir möchten uns für Eure Teilnahme an unserem 1. Passagenfest der FDP Marl bedanken! Es war ein wunderbarer Tag, und wir sind überwältigt von eurer großartigen Unterstützung und Teilnahme.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt der Jazz Band Jasso und Hauke Floer, die mit ihrer musikalischen Begleitung für eine fantastische Atmosphäre gesorgt haben. Ihr habt das Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht!

 

Ein weiterer Dank geht an das fantastische Team vom Westfalenkrug. Ihr habt uns nicht nur mit eurem tollen Service den Tag begleitet, sondern auch eure tolle Lokalität für unser Fest zur Verfügung gestellt. Wir sind stolz darauf, solch großartige Unterstützer und Gäste zu haben!

 

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr beim 2. Passagenfest!

 

Wir machen, was wichtig wird! Best of vom Bundesparteitag der Freien Demokraten 2023

Explosion der Kosten für öffentliche Baumaßnahmen verhindern

Marschall 66 spaltet die Gemüter - Anders als in den letzten Wochen und Monaten dargestellt, steht die FDP Marl hinter dem Projekt. Wir halten den Kostenanstieg von 10.4000.000 € (das sind 698 % mehr ursprünglich geplant) aber für haushaltspolitisch unverantwortbar, wie im Übrigen auch über 50 % der Mitglieder des Rats der Stadt Marl.  Zumal es sich nicht um das erste Bauprojekt in Marl handelt, bei dem die Kosten ins Unermessliche steigen.
Die Fraktion der FDP und der Stadtverband werden uns konstruktiv dafür einsetzen, notwendige Investitionen für unsere Zukunft in Marl auch weiterhin umgesetzt werden, ohne zukünftigen Generationen dafür unverantwortliche Schulden aufzubürden.  Lesen sie hierzu auch die Rede  unseres Fraktionsvorsitzenden Robert Heinze 

Rat beschließt FDP Antrag zur Einrichtung eines Inklusionsbeirats

Nach über drei Jahre hat der Rat nun endlich mit einer großen Mehrheit die Einrichtung eines Beirates für Menschen mit Behinderung – Inklusionsbeirat beschlossen, der bereits am 19.02.2020 noch von der damaligen BUM/FDP-Fraktion beantragt wurde. Der Inklusionsbeirat zielt darauf ab, dass die Interessen von Menschen mit Behinderungen und/ oder chronischen Erkrankungen im öffentlichen Bereich und im politischen Handeln bessere Berücksichtigung finden und als Expertinnen und Experten in eigener Sache beraten und empfehlen können - getreu dem Motto "Nichts über uns ohne uns".

Der internationale Frauentag am 8. März 2023 steht unter dem Motto "Each for Equal: Jede/r für Gleichberechtigung“

Es geht um nichts weniger als Gerechtigkeit! Und zwar um Geschlechtergerechtigkeit, die noch immer nicht erreicht ist. Geschlechtergerechtigkeit endlich systematisch umzusetzen ist auch eine permanente Forderung der Freien Demokraten, an die unsere liberalen Frauen aus Marl anlässlich dieses Datums erinnern:

Frauen müssen gleiche Chancen erhalten; Entscheidungsträger/innen in Politik und Wirtschaft tragen dafür große Verantwortung. Hier muss Gleichstellungspolitik wirklich neu, modern und fortschrittlich gedacht werden und die Perspektiven und Bedürfnisse von Frauen bei allen Entscheidungen einbezogen werden – für alle Lebensbereiche und in allen Ressorts und Branchen.

Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist ein universelles Menschenrecht. Trotzdem werden weltweit Millionen von Frauen beim Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und in ihrem alltäglichen Leben diskriminiert. Das bestätigen leider auch die jüngsten Beispiele und Entwicklungen in Ländern wie dem Iran und Afghanistan.

Frauen sind immer noch viel zu häufig Opfer von Menschenhandel sowie körperlicher oder sexueller Gewalt. Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist heute eine der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen in der Welt und findet in allen Ländern der Welt statt. Dennoch gibt es in 49 Ländern noch nicht einmal Gesetze, die diese Form der Gewalt unter Strafe stellen und verfolgen.

 

Immer noch sterben in einer Reihe von Ländern viele Frauen wegen schlechter Gesundheitsversorgung bei oder nach der Geburt eines Kindes. Frauen sind öfter als Männer von Armut betroffen. Laut UN Women besitzt nur ein Prozent der Frauen Land. Der Anteil der Frauen in Niedriglohnsektoren ist deutlich höher als der der Männer.

Stadtparteitag 2023: Positive Mitgliederentwicklung und eine politische Bilanz stehen im Mittelpunkt

Da in diesem Jahr keine Vorstandswahlen anstanden nahm sich der Stadtverband Zeit, um sich im Rahmen des Stadtparteitags ausführlich mit einer politischen Bilanz und einem Ausblick auf die politischen Herausforderungen zu beschäftigen.

 

 

Mit Ralf Witzel, dem stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP Fraktion des Landtags NRW und dem Kreisvorsitzenden Mathias Richter konnten der Stadtverband dazu gleich zwei Mitglieder des neu gewählten Landesvorstands der FDP NRW begrüßen. 

76. ordentlicher Landesparteitag der FDP NRW wählt einen neuen Landesvorstand

Am Samstag, den 21. Januar 2023, fand der 76. ordentliche Landesparteitag der FDP NRW in Bielefeld statt. Im Mittelpunkt stand die Wahl eines neuen Landesvorsitzenden oder einer neuen Landesvorsitzenden und des gesamten Landesvorstandes. Hennig Höne, MdL und Fraktionsvorsitzender der FDP Fraktion im Landtag NRW, wurde zum neuen Landesvorsitzenden der FDP NRW gewählt. Sehr erfreulich  aus Sicht des Kreisverbandes Recklinghausen war die Wiederwahl unseres Kreisvorsitzenden Mathias Richter in den Landesvorstand.

 

Wir wünschen dem neuen Landesvorstand viel Erfolg bei seiner Arbeit!   

75 Jahre FDP Ruhr

„Moderne Partei mit Tradition“ – Unter diesem Motto stand die Festveranstaltung zum 75. Parteijubiläum der FDP im Ruhrgebiet. Hauptredner war unser Bundesjustizminister Dr. Marco Buschmann.  Marco Buschmann, Bundesminister der Justiz, hat in einer kurzweiligen und motivierenden Festrede die wichtigen Meilensteine der Geschichte des Bezirksverbandes Revue passieren lassen und eindrucksvoll deutlich gemacht, dass der Einsatz für liberale Grundsätze heute wichtiger denn je ist und in der jüngeren Vergangenheit zu wichtigen politischen Grundsatzentscheidungen geführt hat. Unser Kreisverbandvorsitzende Mathias Richter hat in einer sehr informativen Chronik, die wir Ihnen im Anhang dankenswerter Weise zur Verfügung stellen dürfen, zusammengestellt, welchen Anteil der Bezirksverband der Freien Demokraten Ruhr an den politischen Erfolgen der Freien Demokraten hatte und wie sich der Bezirksverband seit seiner Gründung weiterentwickelt hat.

 

 

DIe FDP Marl hat gerne an diesem Event im RevuePalast in Herten teilgenommen. Gleichzeitig hat der Stadtverband dieses Treffen genutzt, mit Bundes- und Landespolitikern/innen aktuelle Themen zu erörtern.

Neue Rubrik Kommunalpolitik ist online

Liebe Leserinnen und Leser,

gemäß unseres Mottos "Das Wichtigste im Staat sind die Gemeinden - und das Wichtigste in den Gemeinden sind die Bürger"(Theodor Heuss), machen wir Freie Demokraten Politik für die Bürgerinnen und Bürger in Marl. Über unsere Arbeit möchten wir Sie ausführlicher informieren. Ab sofort finden Sie unter der Rubrik Kommunalpolitik aktuelle Informationen zur kommunalpolitischen Arbeit des Stadtverbandes und der Fraktion der FDP. Wir freuen uns über neue Themen und Anregungen, die wir in die politische Arbeit einbringen können.

Christian Haase wird Ehrenvorsitzender der FDP Marl

Im Rahmen eines außerordentlichen Parteitags hat der Stadtverband der Freien Demokraten Marl beschlossen, Christian Haase zum Ehrenvorsitzenden des Stadtverbandes zu ernennen. 

Herzlichen Dank an unseren Landtagskandidaten Jörg Dorka

Ganz herzlich möchten wir uns bei Jörg Dorka, unserem Landtagskandidaten für seinen Einsatz sowie allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen bedanken. Das Wahlergebnis bei der Landtagswahl ist für uns alle eine bittere Enttäuschung. Wir wollten die erfolgreiche Politik der letzten fünf Jahre fortsetzen und haben für dieses Ziel alles gegeben. Leider haben wir dieses Wahlziel klar verfehlt. Die Gründe für diese bittere Niederlage sind vielschichtig und werden analysiert werden müssen. Wir lassen uns aber nicht entmutigen und werden die Herausforderung angehen, die FDP als Partei der Freiheit und Vernunft für Marl wieder erfolgreich zu machen 

Die Freien Demokraten unterstützen die Ukraine-Hilfe der Stadt Marl

Die Freien Demokraten unterstützen die Ukraine-Hilfe der Stadt Marl. Die Verwaltung bündelt aktuell städtische und bürgerschaftliche Kräfte in Marl. Hier finden Sie Informationen, Unterstützungsmöglichkeiten und hilfreiche Links

"#BreakTheBias" Weltfrauentag 2022

#BreakTheBias": Eine Welt frei von Stereotypen, Vorurteilen und Diskriminierung zu erschaffen, die vielfältig, gleichberechtigt und integrativ ist und in der Unterschiede gewürdigt und gefeiert werden.

 

 

Wir denken an diesem Weltfrauentag2022 besonders an die Millionen Frauen in der Ukraine, aber auch in Russland und weltweit, die unter den Folgen von Kriegen besonders zu leiden haben. Ob als Mütter, Großmütter oder Partnerin werden sie -durch meistens von Männern begonnene Kriege-  in tiefes Leid, Verzweiflung und Unfreiheit gestürzt. Beendet die sinnlosen Kriege, damit dieses Unrecht aufhört!

 

 

Wir wünschen uns, dass die Menschen in Freiheit und Demokratie friedlich miteinander leben können und das Motto des diesjährigen Frauentages Realität wird.  

 

Stadtparteitag der Freien Demokraten Marl 2022

 

Der neue Vorstand von links nach rechts: Thorsten Leineweber, Robert Heinze, Marcel Drabinski, Jörg Dorka, Dr. Andres Schützendübel, Ilse Kiffe-Heinze, Stefan Weber, Renate Hermann, Andre Buttler, Mathias Richter (Kreisvorsitzender), Sebastian Wüllner. Bericht zum Parteitag

Stadt der Städte: Marl